Stadtführungen

Main content

Bausteine in Zürich – Trends durch die Jahrhunderte

Stadtführung einmal anders? – Begleiten Sie uns durch Zürich auf einer Führung zum Thema Architektur und Baugesteine.
 

focusTerra und die Schweizerische Geotechnische Kommission führen Sie auf einen geologisch-denkmalpflegerischen Rundgang durch die Stadt. Alte und neue Bauwerke präsentieren sich mit einer bunten Palette von Gesteinen. Sie erfahren, welche Bausteine im Laufe der Jahrhunderte in Zürich Mode waren und wieso das  ETH Hauptgebäude aus Kunststeinen besteht, die selbst dem Auge des Geologen täuschend echt erscheinen.

Auf unserer Wanderung über die Moränen (Gletscherablagerungen) der Stadt sehen wir, welchen Einfluss das von den Gletschern hierher transportierte Gestein auf die Bauten in Zürich hatte: So wurde im Niederdorf ein Findling der letzten Eiszeit zum Hausfundament, und die mittelalterliche Stadtmauer zeigt ein buntes Spektrum von Gesteinen der Glarneralpen im Mix mit Geröllen aus der Sihl (siehe Foto). 

Kontrastreich glänzt am Hauptbahnhof die globalisierte Welt in Schwarz und Weiss. Schwarzer Gabbro (ein ferner Verwandter von Granit) kam aus Südafrika, weisser Marmor aus Italien. Die Fassaden des Landesmuseums und der Liebfrauenkirche wurden aus einem löcherigen Kalktuff aus dem Toggenburg gebaut, dessen natürliche Vorkommen inzwischen geschützt oder verschwunden sind. Kalktuff war damals – wie heute Travertin – ein ausgesprochen modisches Gestein.

Buchungsformular für private Stadtführungen

Nächste öffentliche Stadtführung

Besammlung beim Eingang von focusTerra, Teilnahme kostenlos

Es wurden keine Veranstaltungen gefunden.
 
 
URL der Seite: http://www.focusterra.ethz.ch/ihr-besuch/stadtfuehrungen.html
Sun May 28 20:19:33 CEST 2017
© 2017 Eidgenössische Technische Hochschule Zürich